j

Lorem ipsum dolor amet, consect adipiscing elit, diam nonummy.

Follow Us

Search

  • No products in the cart.
  • No products in the cart.
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

F√ľr alle Bestellungen √ľber unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede nat√ľrliche Person, die ein Rechtsgesch√§ft zu Zwecken abschlie√üt, die √ľberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen. Unternehmer ist eine nat√ľrliche oder juristische Person oder eine rechtsf√§hige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgesch√§fts in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handelt.

Gegen√ľber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder erg√§nzende Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdr√ľcklich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt kommt mit dem jeweiligen K√ľnstler von weitsein zustande.¬†

LE HAI LINH Photography
Vogelsanger Strasse 44

50823 Köln

Daniela Reske Fotografie
Bahnhofstr. 26 | Tor 35
72138 Kirchentellinsfurt

Elmar Feuerbacher
Seestr. 3a
78464 Konstanz

 

 

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss √ľber diese Artikel ab. Sie k√∂nnen unsere Produkte zun√§chst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierf√ľr im Bestellablauf vorgesehenen und erl√§uterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot √ľber die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Best√§tigung per E-Mail.¬†

Die K√ľnstler behalten sich ein R√ľcktrittsrecht vom Vertrag vor, falls versehentlich eine falsche Angabe gemacht wurde oder das Produkt nicht wie angegeben produziert werden kann.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die f√ľr den Vertragsschluss zur Verf√ľgung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuz√ľglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. N√§heres zur H√∂he der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern nur im Versandweg.

Wir liefern nicht an Packstationen.

Eine Selbstabholung der Ware ist nach individueller Absprache mit dem jeweiligen K√ľnstler m√∂glich.

5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grunds√§tzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verf√ľgung:

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag √ľber PayPal bezahlen zu k√∂nnen, m√ľssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns best√§tigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgef√ľhrt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Vorkasse

Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung auf unser Bankkonto und vor Erhalt der Ware. Der Versand der Ware wird dann nach der Gutschrift des Rechnungsbetrags auf unser Bankkonto veranlasst.

Rechnung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per √úberweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur bekannten Kunden anzubieten.

Barzahlung bei Abholung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

6. Widerrufsrecht

F√ľr den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des ¬ß 13 BGB sind, also den Kauf zu Zwecken t√§tigen, die √ľberwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Ma√ügabe der folgenden Bestimmungen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu√ľben, m√ľssen Sie sich an den jeweiligen K√ľnstler von weitsein¬†mittels einer eindeutigen Erkl√§rung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) √ľber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,¬†informieren. Sie k√∂nnen daf√ľr das beigef√ľgte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung √ľber die Aus√ľbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie√ülich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus√§tzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g√ľnstigste Standardlieferung gew√§hlt haben), unverz√ľglich und sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur√ľckzuzahlen, an dem die Mitteilung √ľber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F√ľr diese R√ľckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr√ľnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R√ľckzahlung Entgelte berechnet.

Wir k√∂nnen die R√ľckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur√ľckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur√ľckgesandt haben, je nachdem, welches der fr√ľhere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverz√ľglich und in jedem Fall sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns √ľber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an [ggf. Name und Anschrift einer von Ihnen zur Entgegennahme der Ware berechtigten Person] zur√ľckzusenden oder zu √ľbergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R√ľcksendung der Waren.

Sie m√ľssen f√ľr einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr√ľfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur√ľckzuf√ľhren ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f√ľllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur√ľck den jeweiligen K√ľnstler mit dem Inhalt:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag √ľber den Kauf der folgenden Waren (*):

Bestellt am (*)

erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

(*) Unzutreffendes streichen.

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

Vertr√§ge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und f√ľr deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher ma√ügeblich ist oder die eindeutig auf die pers√∂nlichen Bed√ľrfnisse des Verbrauchers zugeschnitten oder f√ľr den Verbraucher individualisiert sind.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
F√ľr Unternehmer gilt erg√§nzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollst√§ndigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Gesch√§ftsbeziehung vor. Sie d√ľrfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Gesch√§ftsbetrieb weiterver√§u√üern; s√§mtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie ‚Äď unabh√§ngig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in H√∂he des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen erm√§chtigt, wir d√ľrfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

8. Transportschäden

F√ľr Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportsch√§den angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte m√∂glichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverz√ľglich Kontakt zu uns auf. Die Vers√§umung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat f√ľr Ihre gesetzlichen Anspr√ľche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gew√§hrleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Anspr√ľche gegen√ľber dem Frachtf√ľhrer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu k√∂nnen.

F√ľr Unternehmer gilt: Die Gefahr des zuf√§lligen Untergangs und der zuf√§lligen Verschlechterung geht auf Sie √ľber, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtf√ľhrer oder der sonst zur Ausf√ľhrung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in ¬ß 377 HGB geregelte Untersuchungs- und R√ľgepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

9. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdr√ľcklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche M√§ngelhaftungsrecht.
Beim Kauf gebrauchter Waren durch Verbraucher gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die M√§ngelanspr√ľche ausgeschlossen. M√§ngel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, k√∂nnen im Rahmen der gesetzlichen Verj√§hrungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.
F√ľr Unternehmer betr√§gt die Verj√§hrungsfrist f√ľr M√§ngelanspr√ľche bei neu hergestellten Sachen ein Jahr ab Gefahr√ľbergang. Der Verkauf gebrauchter Waren erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gew√§hrleistung. Die gesetzlichen Verj√§hrungsfristen f√ľr den R√ľckgriffsanspruch nach ¬ß 445a BGB bleiben unber√ľhrt.
Gegen√ľber Unternehmern gelten als Vereinbarung √ľber die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; f√ľr √∂ffentliche √Ąu√üerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen √ľbernehmen wir keine Haftung.
Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir gegen√ľber Unternehmern zun√§chst nach unserer Wahl Gew√§hr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).
Die vorstehenden Einschr√§nkungen und Fristverk√ľrzungen gelten nicht f√ľr Anspr√ľche aufgrund von Sch√§den, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen verursacht wurden
‚ÄĘ bei Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit
‚ÄĘ bei vors√§tzlicher oder grob fahrl√§ssiger Pflichtverletzung sowie Arglist
‚ÄĘ bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erf√ľllung die ordnungsgem√§√üe Durchf√ľhrung des Vertrages √ľberhaupt erst erm√∂glicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelm√§√üig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
‚ÄĘ im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart
‚ÄĘ soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes er√∂ffnet ist.
Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

10. Haftung

F√ľr Anspr√ľche aufgrund von Sch√§den, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschr√§nkt
‚ÄĘ bei Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit
‚ÄĘ bei vors√§tzlicher oder grob fahrl√§ssiger Pflichtverletzung
‚ÄĘ bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
‚ÄĘ soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes er√∂ffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erf√ľllung die ordnungsgem√§√üe Durchf√ľhrung des Vertrages √ľberhaupt erst erm√∂glicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelm√§√üig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrl√§ssigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erf√ľllungsgehilfen ist die Haftung der H√∂he nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im √úbrigen sind Anspr√ľche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

11. Streitbeilegung

Die Europ√§ische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Verbraucher haben die M√∂glichkeit, diese Plattform f√ľr die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverh√§ltnis mit einem Verbraucher bzw. dar√ľber, ob ein solches Vertragsverh√§ltnis √ľberhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zust√§ndig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums f√ľr Schlichtung e.V., Stra√üburger Stra√üe 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

12. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Copyright: AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanw√§lte ¬†& beruht auf einem Muster von: H√ĄRTING Rechtsanw√§lte, www.haerting.de, vertragstexte@haerting.de¬†